top of page

Lesen macht Trauerarbeit leichter. Bücher können dabei helfen. Hier finden Sie Leseempfehlungen für den Abschied.

geht-sterben-wieder-vorbei.JPG
Geht Sterben wieder vorbei?
Antworten auf Kinderfragen
zu Tod und Trauer
Mechthild Schroeter-Rupieper


Ein Sachbilderbuch, das Kinderfragen zu Tod und Trauer beantwortet. Von der erfahrenen Familien-Trauerbegleiterin Mechthild Schroeter-Rupieper geschrieben. Einzigartig: Geschichte und echte Kinderfragen in einem Buch.

 
der-baum-der-erinnerung.jpg
Der Baum der Erinnerung: Bilderbuch
Trauer und Tod, für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene
Britta Teckentrup

 

Das Bilderbuch vermittelt einfühlsam Kindern ab 4 Jahren, aber auch Erwachsenen, dass der Tod eines geliebten Menschen keinen endgültigen Abschied bedeutet. Die zeitlose Botschaft wird durch die Perspektive von Waldtieren erzählt, deren Freund gestorben ist.

weil-du-mir-so-fehlst.jpg
Weil du mir so fehlst:
Trauern mit Kindern
Ayse Bosse

Jedes Kind darf traurig sein. Kinder sind traurig, wenn ihnen etwas verloren geht, wenn etwas zu Ende geht, wenn ein lieber Freund oder Verwandter plötzlich nicht mehr da ist. Aber manchmal sind Trauer und Verlust zu groß, um gut bewältigt zu werden. Mit diesem Buch lernen Kinder, besser mit Traurigkeit umzugehen. Und Erwachsene lernen, besser mit der Traurigkeit der Kinder umzugehen.

Hilf mir, wenn ich traurig bin.jfif
Hilf mir, wenn ich traurig bin:
Ein Buch zum Trauern, Erinnern und Abschiednehmen
Jule Kienecker

Hilf mir, wenn ich traurig bin! Rede mit mir, male mit mir, schweige mit mir, sei wütend mit mir, lache mit mir. Wenn Kinder trauern, hilft es ihnen ungemein, wenn Erwachsene an ihrer Seite sind, die die kindlichen Gefühle ernst nehmen und sich einfühlen können. Dieses außergewöhnliche Buch hilft Kindern und Erwachsenen in Trauersituationen, spielerisch ins Gespräch zu kommen, zu verstehen und auf kreative Weise Gefühle auszudrücken.

Die%20beste%20beerdingung%20der%20Welt_e
Die besten Beerdigungen der Welt
Ulf Nilsson

Für alle toten Tiere, die sonst keiner beachtet, gründen Ester, Putte und »ich« an einem langweiligen Tag ein Beerdigungsinstitut. Sie wollen die besten Beerdigungen der Welt ausrichten!

Adieu%2C%20Herr%20Muffin_edited.jpg
Adieu, Herr Muffin
Ulf Nilsson

An einem Mittwochmorgen kann Herr Muffin nicht mehr aufstehen. Es tut so weh im Bauch und in den Beinen. Eine Tierärztin kommt und drückt und klopft auf seinen Bauch, dass er schreien muss. Danach schüttelt die Tierärztin den Kopf. Ein Bilderbuch über ein Meerschweinchen namens Herr Muffin, über das Altwerden und Sterben und über den Umgang mit dem Traurigsein.

Leb%20wohl%2C%20lieber%20Dachs_edited.jp
Leb wohl, lieber Dachs
Susan Varley

Erinnerungen leben weiter - ein einfühlsames Buch, das Kindern das Thema Tod näher bingt und bei der Trauerbewältigung hilft. Der Dachs war immer zur Stelle gewesen, wenn eines der Tiere ihn brauchte. Den Frosch hatte er Schlittschuh laufen gelehrt, den Fuchs Krawattenknoten schlingen, und Frau Kaninchen hatte von ihm sein Spezialrezept für Lebkuchen bekommen. Die Tiere reden oft von der Zeit, als Dachs noch lebte. Und mit dem letzten Schnee schmilzt auch ihre Traurigkeit dahin. Es bleibt die Erinnerung an Dachs, die sie wie einen Schatz hüten.

Opas Reise zu den Sternen.jpg
Opas Reise zu den Sternen:
Ein Kinderbuch zu Tod und Trauer
Anja Kieffer

Alle Menschen sind Sterne, bevor sie auf die Erde kommen – das glaubt zumindest Jakobs Papa. Und da ist für den Jungen alles klar: Der Opa ist einfach wieder zu seinen Freunden zurück in den Himmel. Papa sagt, Tod ist nur ein Wort. Es bedeutet, dass die Zeit auf der Erde zu Ende ist. Für den Opa hat jetzt die Zeit bei den Sternen angefangen.

wieso-weshalb-warum_Abschied-Tod-und-Trauer.JPG
Wieso? Weshalb? Warum?
Band 42: Abschied, Tod und Trauer
Patricia Mennen

Der Tod macht uns sprachlos, doch Kinder fragen trotzdem: Was passiert, wenn man stirbt? Wie trauern wir? Darf ich lachen, wenn ihr traurig seid? Was ist eine Beerdigung? Dieses Buch bietet Antworten und hilft dabei, mit Kindern offen und ehrlich über den Tod zu sprechen. Mit einfühlsamen Bildern und Sachtexten.

 
ganz-schoen-traurig.jpg
Ganz schön traurig: Mit Herkules und Yoda im Herzen
Bilderbuch ab 4 Jahren über Verlust und Trauer
Ayse Bosse

Das Bilderbuch erzählt von zwei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter, die erleben, wie ihre kleinen, geliebten Haustiere Herkules und Yoda versterben. Das kann ganz schön traurig sein. Was passiert, wenn jemand stirbt? Was ist eigentlich Traurigkeit? Was empfinden Kinder dabei?

einfach-so-weg.jpg
Einfach so weg:
Dein Buch zum Abschiednehmen, Loslassen und Festhalten
Ayse Bosse

Jeder Kind darf traurig sein. Viele erleben einen Verlust und werden konfrontiert mit intensivsten Gefühlen von Leere, Angst, Vermissen, Einsamkeit und Wut. Viele haben niemanden, um dies zu teilen. Dieses Buch wurde extra mit Jugendlichen für Jugendliche konzipiert. Mit Kurzgeschichten, Liedtexten, Gedichten, Comics, Kreativ-Seiten und viel Platz für eigene Gedanken.

Abschied nehmen – Trauer um ein geliebte
Abschied nehmen
Trauer um ein geliebtes Tier
Eva Dempewolf

Ein geliebtes Tier ist gestorben, doch viele Besitzer wissen nicht wohin mit ihrer Trauer. Dieses Buch kann keinen Trost spenden – das kann nichts und niemand –, aber es kann Wege aufzeigen zu neuen Verhaltensmöglichkeiten und zu neuer Lebensfreude. Mit „Abschied nehmen – Trauer um ein geliebtes Tier“ gibt die Autorin speziell auf den Verlust eines Tieres zugeschnittene Informationen und Übungen an die Hand, die sich in der Trauerbegleitung bewährt haben.

Hat%20Opa%20einen%20Anzug%20an_edited.jp
Hat Opa einen Anzug an?
Amelie Fried

Bruno mag seinen Opa. Doch jetzt ist Opa fort. Sein Bruder Xaver sagt, er sei auf dem Friedhof. Papa sagt, im Himmel. Beides geht ja wohl nicht. Nein, die Erwachsenen können ihm seine Fragen nicht beantworten. Wer jetzt mit ihm angeln geht oder warum der Opa ihn einfach alleine lässt? Was Bruno erst wütend macht, verwandelt sich langsam in Trauer und dann ganz allmählich in eine schöne Erinnerung, die immer weniger schmerzt.

Abschied%20von%20Papa_edited.jpg
Abschied von Papa:
Auf dem Weg ins Licht
Barbara Dietrich

Der Tod ist in unserer Gesellschaft ein Tabuthema. Die meisten Menschen verdrängen jeden Gedanken daran nach Möglichkeit und vermeiden es natürlich erst recht, darüber zu sprechen. Ein Todesfall im Bekanntenkreis oder gar in der eigenenFamilie macht daher besonders den Kindern enorm Angst. Sie sind voller Fragen nach dem Warum und Wohin und erhalten doch oft sehr wenig oder gar keine seelische Hilfestellung von ihren selbst hilf- und ratlosen Angehörigen.
Hier möchte dieses Buch ansetzen.

Willi%20will's%20wissen_edited.jpg
Willi will's wissen
Wie ist das mit dem Tod?

Willi wendet sich einem sehr schwierigen Thema zu, dem Tod. Alles, was lebt, muss eines Tages sterben; Pflanzen, Tiere und eben auch Menschen. Willi trifft Menschen, die mit dem Tod zu tun haben. Entweder beruflich, weil sie Bestatter, Pfarrer oder Arzt sind. Oder, weil sie "Hinterbliebene" sind: Trauernde, die jemanden an den Tod verloren haben. Oder aber, weil sie "dem Tod Geweihte" sind: Sterbenskranke, die wissen, dass ihnen nur noch eine begrenzte Lebenszeit zur Verfügung steht.

Abschied%20von%20Opa%20Elefant_edited.jp
Abschied von Opa Elefant:
Isabel Abedi

Wohin geht Opa Elefant? Die Kinder haben viele Fragen Opa Elefant verabschiedet sich bei seinen Enkelkindern. Er erklärt ihnen, dass er sterben und nicht zurückkommen wird. Die Elefantenkinder überlegen, was wohl passiert, wenn man gestorben ist. Geht man auf den Wolken spazieren und macht mit den Engeln Musik? Oder kommt man als Schmetterling zurück? Aber eines wissen die Kinder ganz genau: In ihren Träumen und Gedanken wird ihr Opa immer bei ihnen sein.

bottom of page